Naturen i Sønderborg Kommune

Strand, Meer und Wasseraktivitäten

Über 250 km Küstenlinie laden zum Schwimmen, Paddeln, Rudern oder Segeln ein

Die Gemeinde Sonderborg ist ein Paradies für Wasserliebhaber. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt.

In den untenstehenden Karten können Sie alle maritimen Erlebnisse unserer Gemeinde orten. Die Karten informieren beispielsweise über Ruder-, Segel- und Tauchvereine, Kanuseen, Kitesurfingorte, Bootsverleih, Angelseen und vieles mehr.

Bevor Sie sich auf´s Wasser hinauswagen beachten Sie bitte immer die Wettervorhersage für Seen und das Meer.

Strände und Kitesurfing

In der Gemeinde Sonderborg gibt es acht umweltzertifizierte Strände (Blå-Flag Strande), wo Sie mit Ihrer Familie das Wasser genieβen können. Hier können Sie sehen, wo sich die umweltzertifizierten Strände befinden.

Die abwechslungsreichen Küstengewässer um Alsen, Sundeved und Broagerland bieten auβerdem zahlreiche Kite- und Surfmöglichkeiten - sowohl für Anfänger/innen als auch für Fortgeschrittene. In der untenstehende Karte erhalten Sie einen Überblick über diverse Wasseraktivitäten in Sonderborg und Umgebung.

Rudern und paddeln

Rudern: Ob Regattarudern, längere Paddeltouren oder Fitnessrudern - in der Gemeinde Sonderborg stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Es gibt mehrere Rudervereine, hierunter auch drei deutsche Vereine. Erfahren Sie mehr unter www.roning.dk und www.nrv.dk.

Kajak: Die unzähligen Buchten und Wieken sind für Kajaks wie geschaffen. Es gibt viele Ein- und Aussetzstellen für Kajaks. Zudem bieten die unterschiedlichen Gewässer in der Gemeinde optimale Voraussetzungen für alle Kajaktypen. In der Gemeinde Sonderborg verfügen verschiedene Vereine über Kajaks. Hierunter u.a. Sønderborg Kajakklub, Kajakklub Dyvig Bådlaug im Norden von Alsen und Gråsten Roklub. Auf www.kano-kajak.org können Sie auf Dänisch mehr über den Sport erfahren.

Die Kajakroute "Als Rundt" ist 85 km lang und verläuft einmal um die Insel Alsen. Die Route ist Südjütlands Königsstrecke für Kajakfreunde und egal wo man auch hinschaut, gibt es fantastische Aussichten. Achten Sie aber auf teils starke Winde, die auf Nord- und Südalsen sowie in der Bucht von Sonderborg relativ hohe Wellen schlagen können.

Kanu: Eine Kanutour ist ein fantastisches Naturerlebnis. Während Sie ruhig und gemächlich durchs Wasser gleiten, können Sie Tiere und Pflanzen aus nächster Nähe beobachten. Erleben Sie die abwechslungsreiche Landschaft auf eine ganz neue Weise. Wenn Sie Ihr eigenes Kanu mitbringen, können Sie in den Wieken Dyvig und Mjelsvig sowie auf den Seen Mjels Sø und Langesø paddeln. Hier dürfen die Gewässer nur von Kanus befahren werden. An windstillen Tagen können Sie auβerdem an der Küste entlangpaddeln.

Sie können die Kanutour "Genner Bucht und Flensburger Förde" ausprobieren. Die Tour dauert mehrere Tage und ist ganzjährlich möglich.

Hier können Sie auf Dänisch mehr über Kanutouren in Dänemark erfahren. 

Segeln 

Segeln steht in der Gemeinde Sonderborg hoch im Kurs. Das Segelrevier gehört zu den beliebtesten im ganzen Land und es gibt zahlreiche (Yacht)häfen und Marinas. Segelvereine bieten Segelkurse für alle Altersgruppen an und regelmäβig finden Welt-, Europa- und Dänische Meisterschaften statt. In mehreren Vereinen ist kein eigenes Boot erforderlich. Sie können die Segelvereine in der Gemeinde Sonderborg hier finden.

Felsenriffe, Tauchen und Schnorcheln

Die Küstengewässer der Gemeinde Sonderborg sind ein wahres Eldorado für Taucher/innen. Das relativ neu angelegte Felsenriff "Poseidon" auβerhalb von Südalsen, hat das Fischvorkommen in der Gegend erhöht. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel für Tauchvereine aus ganz Dänemark. Am Strand von Sonderborg gibt es ein Riff im flachen Wasser. Hier haben Schulkinder, Studierende und Touristen die Möglichkeit zu tauchen und das Felsenriff aus nächster Nähe zu erleben. Es werden in den Fahrrinnen um Alsen noch weitere Felsenriffe angelegt.

Die Tauchvereine in der Gemeinde Sonderborg bieten ein breites Spektrum an Tauchkursen an - von Anfänger- bis Tauchlehrerkurse. Einige Vereine bieten auch Schnorchelkurse an. In der Gemeinde Sonderborg finden Sie Tauchvereine in Nordborg und Sonderborg. Weitere Angaben zu den Tauchvereinen in Dänemark können Sie hier erhalten.

Winterbaden 

An mehreren Orten in der Gemeinde gibt es Winterbadevereine. Besuchen Sie einen, wenn Sie sich trauen.

Sonderborg Vikingeklub - Winterbadeverein in Sonderborg mit Sauna.

Nordals Vinterbadere - Winterbadeverein auf Nordalsen, der auch Vollmondbaden anbietet.

Klub 9:09 – Winterbadeverein in Augustenborg. Man trifft sich immer um 9:09 Uhr in Augustenborg.

Angeln und Angelseen

Überall in der Gemeinde Sonderborg gibt es hervorragende Bedingungen für Angler/innen - im Meer und in Seen. Es ist zu beachten, dass alle Freizeitangler/innen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren, einen Angelschein (Det Statslige Fisketegn) benötigen, wenn sie an der Küste, auf dem Meer oder in Seen angeln möchten. Der staatliche Angelschein ist bei der Touristeninformation in Sonderborg, bei einigen Campingplätzen und auf der Homepage www.fisketegn.dk erhältlich. Der Angelschein ist auch in deutscher Sprache verfügbar. Für weitere Informationen über Angelmöglichkeiten lesen Sie mehr hier

In der untenstehenden Karte können Sie alle Angelplätze in unserer Gemeinde finden.

Neugierig auf mehr Wassersport? Dann können Sie auf der Homepage von "Natura - Aktiv an der Ostsee" eine Vielzahl an weiteren maritimen Erlebnissen kennenlernen.